Oudsberg

Naturpark

Das Naturreservat De Oudsberg ist durch die nach der letzten Eiszeit entstandenen Landdünen geprägt, die es in Westeuropa nur noch selten gibt. Das 223 Hektar große Gebiet ist bis zu 90 Meter hoch. Hier sind Schmetterlinge wie die Schwärmer, Insekten wie der Sandwurmkäfer, Vögel wie Lerche und Ziegenmelker und andere Tiere von Eidechsen bis zu Wieseln und Füchsen zu finden. Dazwischen wächst unter anderem das Heidekraut. Neun ausgeschilderte Wanderwege von zwei bis vierzehn Kilometer Länge führen rund um den Oudsberg, der sich über dem kempischen Plateau erhebt. Auch Radfahren und Reiten sind möglich.


www.oudsbergen.be

Adresse und Kontaktdaten

Alle Angaben ohne Gewähr!