Nationalpark Hoge Kempen

Naturpark

Der Nationalpark Hoge Kempen bietet mehr als 5700 Hektar Kiefernwald und Heide auf dem Gelände der Städte und Gemeinden Dilsen-Stokkem, Maasmechelen, Zutendaal, Lanaken, Genk und As. Außerdem gibt es große Wasserflächen, die beim Kies- und Sandabbau entstanden sind. Vor allem im Tal der Maas im Osten des Parks ist eine geologische Vielfalt zu sehen. Hier leben zahlreiche Tiere aus teils seltenen Arten. Auf den 200 Kilometern langen, beschilderten Wegen kann man wandern, Rad fahren und reiten. Einige Wege sind mit dem Rollstuhl befahrbar. Der Zugang erfolgt über die sechs Tore Connecterra, Kattevennen, Lieteberg, Mechelse Heide, Pietersheim und Bahnhof As.


www.nationaalparkhogekempen.be

Adresse und Kontaktdaten

Alle Angaben ohne Gewähr!