Nationalpark-Tor Gemünd

Tourismusinformation Naturwissenschaftliches Museum

In Gemünd gibt es eines von fünf Nationalpark-Toren, die als Ausgangspunkt für Wanderungen, Führungen und Rangertouren im Nationalpark Eifel dienen. In der Ausstellung „Knorrige Eichen, bunte Spechte und Waldgeschichte(n)“ gibt es Informationen zu Tieren und Pflanzen im Kermeter. Außerdem erfährt man hier etwas über die historische Nutzung des Waldes. Man kann Filme und ein digitales Modell betrachten. Die Räume sind barrierefrei, in der bergigen Landschaft ist der Erlebnisraum Wilder Kermeter mit einer Steigung von sechs bis acht Prozent kein großes Problem.


www.nationalpark-eifel.de

Adresse und Kontaktdaten

Alle Angaben ohne Gewähr!